Der perfekte Scanner für Archivmaterial

May 8, 2019

Wir haben lange nach dem richtigen Scanner für die Filmdigitalisierung von altem 16 mm / 35 mm Archivmaterial gesucht.

Nicht erwartet hätten wir, den sogar von einem deutschen Qualitätshersteller beziehen zu können, der eine fast 100-jährige Tradition hat. Der "Spinner S" von der Firma MWA Nova aus Berlin erfüllt unsere Ansprüche voll: er misst permanent die Schrumpfung, die Spannung des Films im Gate lässt sich anpassen.

Der Scanner ist modular aufgebaut; man kann Gates für 16 mm, 35 mm, Super 8, Normal 8 und Pathé erwerben. Die Kamera macht maximal 5,1 k Auflösung, kann aber zukünftig gegen noch höher auflösende Kameras ausgetauscht werden. Der Zoom mit einer hochwertigen Canon-Optik ist elektronisch, so kann man sich die Größe des Overscans aussuchen (bis zu "Edge to Edge") und mit der gewünschten Framesize kombinieren. Der Transport läuft nur über Walzen, damit das empfindliche Material wirklich schonend behandelt wird. Auch geschrumpfte Filme oder solche, die durch das Essigsäure-Syndrom stark gewellt und verdreht sind, lassen sich mit ein paar Tricks immer noch gut digitalisieren. Die Metadaten in der XML-Datei geben zudem Auskunft über Scannereinstellungen und Eigenschaften des Materials, so dass man immer nachvollziehen kann, was beim Scan vor sich ging.

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2018 by FILM-DIGITAL - Filmdigitalisierung - Filmscan - Filmtransfer von 16 mm / 35 mm